Archivierter Artikel vom 13.06.2019, 16:10 Uhr
Cochem

Fußball: Nach 98 Oberliga-Spielen ist für Ingo Kreutz Schluss

Nach 15 Jahren und 98 Spielen als Schiedsrichter in der Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saarland ist nun ein Kapitel in der Laufbahn von Ingo Kreutz (Mitte) abgeschlossen: Am 22. Mai leitete er sein letztes Oberligaspiel.

Foto: Thomas Schmittgen

Glücklicherweise bleibt Kreutz dem Fußballverband Rheinland auf Verbandsebene erhalten. Sein letzter Oberligaeinsatz führte ihn zum Meister Rot-Weiß Koblenz, der im Lokalderby gegen den FC Karbach antreten musste und diesen mit 3:1 zum Abschluss besiegte. Für den in Lutzerath wohnenden Ingo Kreutz war es definitiv seine letzte Partie in der fünfthöchsten Klasse, für die Rot-Weißen zumindest vorerst, denn sie spielen bekanntlich kommende Saison in der Regionalliga. Begleitet wurde Ingo Kreutz von seinen Assistenten Nico Berenz (rechts) und Bernd Augustin. Hunsrück/Mosel-Schiedsrichterobmann Thomas Schmittgen und Bruder Heiko Kreutz, ebenfalls ehemaliger Oberliga-Schiedsrichter, ließen es sich nehmen, beim letzten Spiel dabei zu sein. In diesem kam Ingo Kreutz übrigens ohne gelbe Karte aus, es war eine faire Partie zum Ausklang seiner Karriere auf der höheren Ebene.