Archivierter Artikel vom 26.05.2019, 19:38 Uhr
Karbach

FC Karbach: Keeper Husic kommt von TuS Koblenz

Das Rheinlandpokalfinale und die Niederlage der TuS Koblenz gegen Rheinlandligist FSV Salmrohr (5:6 nach Elfmeterschießen) mussten die Verantwortlichen des Fußball-Oberligisten FC Karbach noch abwarten, um ihren sechsten Neuzugang zu verkünden: Safet Husic, Ersatztorwart der TuS, wechselt auf den Quitinsberg. Husic ist 20 Jahre alt und kam in der abgelaufenen Oberligasaison zu einem Einsatz von Beginn an – vor fünf Tagen beim 2:1-Sieg der Koblenzer in Emmelshausen. Dort agierte Husic fehlerfrei.

Gestern präsentierte der FC Karbach um Chef Daniel Bernd (links) und Co-Trainer Klaus Ohnesorge (rechts) in Torwart Safet Husic den sechsten Neuzugang. Husic kommt von Oberliga-Rivale TuS Koblenz. Foto: FC Karbach
Gestern präsentierte der FC Karbach um Chef Daniel Bernd (links) und Co-Trainer Klaus Ohnesorge (rechts) in Torwart Safet Husic den sechsten Neuzugang. Husic kommt von Oberliga-Rivale TuS Koblenz.
Foto: FC Karbach

„Safet wird den Kampf um die Nummer eins mit Lukas Schmitt und Danny Menkenhagen aufnehmen, und spätestens im Winter auch mit dem noch verletzten Florian Bauer. Herzlich willkommen in Karbach, wo Torhüter traditionell sehr genau beäugt werden“, sagt Co-Trainer Klaus Ohnesorge. Husic ist nach Niklas Schneider, Pascal Missal (beide Eintracht Bad Kreuznach), Pascal Steinmetz (TuS Mayen), Tim Hulsey (SC Idar-Oberstein) und Lars Oster (A-Jugend Mainz 05) der sechste und vermutlich letzte Neue beim FC. bon