Emmelshausen – Mechtersheim: Das sagten die Trainer im Pressegespräch

Julian Feit (TSV Emmelshausen): Ich weiß, was in den Jungs steckt. Und ich weiß, dass sie das auch nach einem enttäuschenden Derby drei Tage später abrufen können. Mit der Mentalität waren wir von Mechtersheim nicht zu schlagen. Als Mitte der zweiten Hälfte alles gegen uns lief, haben wir uns sehr gut gefangen. Wieviel wir gelaufen sind, das war schon stark. Die Rote Karte von Marcel Christ war blöd, aber das weiß er selber. Er und der verletzte Jonas Bersch werden uns in den letzten Spielen schmerzlich fehlen. Aber wenn wir den Schwung jetzt mitnehmen, ist alles noch möglich.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net