Archivierter Artikel vom 31.03.2019, 18:39 Uhr

Emmelshausen – Ludwigshafen: Das sagten die Trainer im Pressegespräch

Julian Feit (TSV Emmelshausen): Ich habe 90 gute Minuten von uns gesehen, die ersten 20 davon waren besonders gut. Fußballerisch hatten sich beide Mannschaften auf lange und zweite Bälle konzentriert. Im letzten Drittel waren wir sehr kreativ und haben viele Tiefenläufe mit Erfolg gemacht. Was aber hängen bleibt, ist, dass wir unsere Chancen nicht gemacht haben, der Gegner war einfach effektiver.

Hakan Atik (Arminia Ludwigshafen): Wir wussten um das gute Umschaltspiel von Emmelshausen. Trotz meiner Unzufriedenheit mit Hälfte eins hatten wir sogar da fünf gute Chancen. Durch unsere aufgebrachte Geduld haben wir uns den Sieg schon verdient. Jetzt geht es weiter, die Konkurrenz hat ebenfalls gepunktet.