Plus
Emmelshausen

Emmelshausen hat auch gegen Waldalgesheim kein Glück

Es lief die zweite Minute der Nachspielzeit, als Lukas Seis eine Direktabnahme knapp neben den rechten Winkel setzte. Es hätte die Geschichte des Spiels, es hätte ein halbwegs versöhnlicher Abschluss für die Oberliga-Fußballer des TSV Emmelshausen werden können. Doch am Ende musste sich die Mannschaft von Julian Feit dem Tabellenzweiten Alemannia Waldalgesheim mit 1:2 (1:1) geschlagen geben – und verharrt damit weiter auf dem letzten Platz in der Nordstaffel.

Von Sina Ternis Lesezeit: 3 Minuten