Bad Neuenahr-Ahrweiler

Elfmeterschießen gegen Salmrohr verloren: Nach Pokal-Drama steht TuS Koblenz mit leeren Händen da

Geschichte ereignet sich immer zwei Mal, behauptete einst ein Philosoph aus Trier, einmal als Tragödie, einmal als Farce. Die Oberliga-Fußballer von TuS Koblenz dürften nach dem zweiten verlorenen Rheinlandpokal-Endspiel in Folge eine Ahnung haben, was Karl Marx gemeint hat.

Stefan Kieffer Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net