Nentershausen

Eisbachtals Trainer Marco Reifenscheidt warnt: Die Spieler sind keine Maschinen

Am 9. September war die Fußballwelt für die Eisbachtaler Sportfreunde noch in Ordnung. Mit einem 2:0-Erfolg gegen die TuS Koblenz hatten die Unterwesterwälder am zweiten Spieltag der Oberliga (Staffel Nord) ein echtes Ausrufezeichen gesetzt, die bevorstehenden Aufgaben ließen sich mit Zuversicht angehen. Etwa zwei Monate später befinden sich die Eisbachtaler aber wieder im Wartemodus. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde auch in der Oberliga mindestens bis Anfang Dezember der Spielbetrieb ausgesetzt – und das in einer Phase, in der sich die Sportfreunde nicht wirklich in Bestform befunden hatten.

Lukas Erbelding Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net