Archivierter Artikel vom 24.10.2019, 17:29 Uhr
Plus
Nentershausen

Eisbachtaler mit Sorgen gegen Primus Schott Mainz – Verletze aus Gonsenheim-Spiel fallen länger aus

Wenn am Samstag ab 15.30 Uhr mit dem TSV Schott Mainz der aktuelle Tabellenführer der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar auf dem Kunstrasenplatz in Nentershausen zu Gast ist, erwarten wohl die wenigsten Zuschauer ein Unentschieden oder gar einen Sieg von den Eisbachtaler Sportfreunden. Das liegt nicht nur an der schlechten Position der Gastgeber, sondern auch an der angespannten personellen Lage, die sich beim jüngsten Gastspiel in Gonsenheim noch einmal drastisch verschärft hat. Doch darin könnte auch die Chance für den Drittletzten der Tabelle liegen.

Moritz Hannappel Lesezeit: 2 Minuten