Völklingen

Doppelschläge im doppelten Sinne

Der Aufwärtstrend von Hassia Bingen in der Fußball-Oberliga wurde jäh gestoppt. Zudem gehen die Kicker vom Rhein-Nahe-Eck mit einem Negativerlebnis in die Winterpause. Sie unterlagen bei Röchling Völklingen mit 1:6 (0:4). „Auch mit einem Tag Abstand ist für mich noch nicht zu verstehen, was da passiert ist“, sagte Hassia-Trainer Thomas Eberhardt und ergänzte: „Das Ganze ist ärgerlich, weil wir es nicht am nächsten Wochenende wiedergutmachen können. So müssen wir das 1:6 in der Winterpause versuchen abzuschütteln.“

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net