Koblenz

Die TuS Koblenz kämpft um eine Zukunft nach der Insolvenz: Verwalter Peter Theile muss Gläubiger überzeugen

Die Oberligasaison ist beendet, das Pokalfinale gespielt. Jetzt geht's bei TuS Koblenz um Grundsätzliches. Am kommenden Dienstag muss Insolvenzverwalter Peter Theile die Gläubiger der TuS davon überzeugen, dass der Traditionsverein nicht nur eine stolze fußballerische Vergangenheit hat, sondern auch eine verheißungsvolle Zukunft. Bei der Gläubigerversammlung will sich Theile den Auftrag abholen, einen Insolvenzplan aufzulegen mit dem Ziel, dass der derzeit nur durch ihn handlungsfähige Verein spätestens im nächsten Jahr wieder selbst über sein Schicksal entscheiden darf.

Stefan Kieffer Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net