Emmelshausen

Dem TSV Emmelshausen fehlt der letzte Tick gegen Eintracht Trier

Guter Auftritt, aber wieder null Tore – und diesmal auch null Punkte: Nach dem 0:0 gegen den SV Gonsenheim hat der Aufsteiger TSV Emmelshausen am zweiten Spieltag der Fußball-Oberliga Nord mit 0:2 (0:1) gegen den Titelkandidaten Eintracht Trier verloren. Vor allem in der Schlussphase brachte Emmelshausen die Trierer in Bedrängnis, kam aber zu keinen nennenswerten Gelegenheiten. Der letzte Tick, der letzte gute Pass, der letzte gewonnene Zweikampf fehlte beim TSV. Das machten die Trierer zweimal besser und siegten dank Treffer in der 45. und 89. Minute mit 2:0.

Michael Bongard Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net