Archivierter Artikel vom 04.10.2015, 21:18 Uhr

Das sagten die Trainer auf der Pressekonferenz

Torsten Schmidt (FC Karbach):

Rackerte wieder vorbildlich und bereitete das Tor des Tages vor: Karbachs Stürmer Oscar Feilberg (links) hatte maßgeblichen Anteil am überraschenden 1:0-Sieg des FCK gegen Spitzenreiter Hauenstein.  Foto: W. Schmidt
Rackerte wieder vorbildlich und bereitete das Tor des Tages vor: Karbachs Stürmer Oscar Feilberg (links) hatte maßgeblichen Anteil am überraschenden 1:0-Sieg des FCK gegen Spitzenreiter Hauenstein.
Foto: W. Schmidt

„Wir haben heute zwei unterschiedliche Halbzeiten gesehen. Zuerst waren wir einen Tick besser und wir haben gewusst, dass wir nach einem Standard ein Tor machen können. Dann hat leider ein lucky Punch zu einem zweiten Tor gefehlt. Nach der Pause war dann Hauenstein stärker und man hat gesehen, dass sie fußballerisch eine super Truppe sind. Wir haben aber sehr diszipliniert verteidigt, standen im Zentrum stark und mit einer starken Mannschaftsleistung zu Null verteidigt.“

Heiko Magin (Sportlicher Leiter SC Hauenstein): „Das war eine verdiente Niederlage für unsere Mannschaft. In der ersten Halbzeit war Karbach einfach besser und hat dann folgerichtig das 1:0 gemacht. Im zweiten Durchgang hatten wir dann 80 Prozent Ballbesitz, aber haben dennoch keine richtig klaren Chancen herausgespielt. Wir hatten zwar heute elf verletzte Spieler, aber das darf nicht als Ausrede gelten, denn auch die, die heute gespielt haben, sind alle im Oberliga-Kader.“ abe