Archivierter Artikel vom 01.04.2015, 10:26 Uhr
Plus
Betzdorf

Betzdorf muss gesperrten Ermert ersetzen

Drei Spiele innerhalb einer Woche, da stellt sich unweigerlich die Frage, wie's um die Kondition bestellt ist – erst recht, wenn eine Mannschaft so viel Kampf und Einsatz in die Waagschale wirft, wie es die SG Betzdorf in der Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar trotz des bevorstehenden Abstiegs seit Wochen tut. „Die Kraftfrage bereitet mir keine Sorgen. Die konditionellen Grundlagen der Mannschaft stimmen“, glaubt Trainer Dirk Spornhauer vor dem Auswärtsspiel an diesem Mittwochabend in Eppelborn ab 19 Uhr beim FC Hertha Wiesbach, dass seine Jungs wieder auf der Höhe sind.

Lesezeit: 1 Minuten