Archivierter Artikel vom 26.05.2022, 19:51 Uhr
Plus
Waldalgesheim

Aydin Ay und der Abend der Emotionen

Die offizielle Verabschiedung mit einer stimmungsvollen Rede des Vorsitzenden Klaus Mohr vor dem Spiel, die vielen geschüttelten Hände nach der Partie – rund um Aydin Ays letztes Heimspiel als Trainer des Fußball-Oberligisten SVA Waldalgesheim spielten die Emotionen eine große Rolle. „Da ist mir so richtig bewusst geworden, dass ein sehr schöner Lebensabschnitt endet, eine Zeit, in der wir viele tolle Momente kreiert haben und in der ich viele Menschen kennengelernt habe, die ich sehr wertschätze“, sagte Ay und ergänzte: „Wir, und damit meine ich Trainerteam, Vorstand, Spieler und Zuschauer, haben den Verein gemeinsam vorangebracht.“ Doch ganz Sportler, hätte sich Ay zu seinem Heimabschied „ein anderes Ergebnis gewünscht“, denn sein Team unterlag mit 2:3 (1:2) dem FV Dudenhofen.

Lesezeit: 2 Minuten