Waldalgesheim

Aufwand bleibt unbelohnt: Eisbachtaler ziehen in Waldalgesheim knapp den Kürzeren

Die Möglichkeiten waren da, doch der Ertrag ließ aus Sicht der Eisbachtaler Sportfreunde zu wünschen übrig. Im ersten Spiel in der Fußball-Oberliga nach einer gut drei Wochen anhaltenden, Corona-bedingten Zwangspause hatten die Unterwesterwälder beim SV Alemannia Waldalgesheim vor allem in Hälfte eins sowie in der Schlussphase einige Gelegenheiten, um mindestens ein Tor zu erzielen. Stattdessen jubelten nach der Partie die Gastgeber, die den einzigen Treffer markierten und sich knapp mit 1:0 (0:0) durchsetzten.

Lukas Erbelding Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net