Meddersheim

Starke Nachspielzeit

In einem Nachholspiel der Fußball-Landesliga der B-Junioren fuhr die JSG SooNahe einen 2:1-Heimsieg gegen die JSG Degenia Bad Kreuznach/Bretzenheim/Winzenheim ein. Damit gehen die U17-Teams in der Winterpause.

Die Gastgeber zeigten eine spielerisch starke erste Hälfte, verpassten es aber, aus den gegebenen Möglichkeiten Kapital zu schlagen. Das rächte sich nach Wiederanpfiff, als es bei der Mannschaft nicht mehr wie geplant lief und die Gäste nach Tor von Nawras Rahem Yousif plötzlich mit 1:0 führten. „Am Ende haben wir glücklich in der Nachspielzeit noch zwei Tore gemacht“, sagte ein erleichterter SooNahe-Trainer Marvin Alt. Simon Scherer (80.+4) und Nils Menschel (80.+6) ließen den Anhang jubeln. „Das war kein schönes Spiel und der Platz eine einzige Katastrophe. Da kam nie Spielfluss auf“, haderte Gäste-Coach Nabi Benrami, der erneut auf Ersatzspieler hatte zurückgreifen müssen. Als Ausrede nahm er die äußeren Verhältnisse aber nicht her: „Der Gegner hat schließlich auch auf dem Platz gespielt.“ hz