Archivierter Artikel vom 17.11.2017, 17:49 Uhr
Mainz

Spitzenteams ärgern: Meisenheimer beim SV Gonsenheim

Die Spiele gegen die Topteams der A-Junioren-Regionalliga gehen für die Fußballer der JSG Meisenheim/Desloch/Jeckenbach weiter. Heute gastieren die Glanstädter um 12 Uhr beim SV Gonsenheim.

Der SV (5.) überraschte vergangene Woche mit einem 1:0-Erfolg beim 1. FC Saarbrücken. „Die Gonsenheimer sind so etwas wie die Mannschaft der Stunde. Sie haben sich in der Innenverteidigung gut verstärkt mit zwei Spielern, die bei Mainz 05 ausgebildet wurden. In Levi Mukamba hat der SV außerdem einen körperlich überragenden Stürmer“, erläutert JSG-Trainer Marc Bilgili. Der Coach ergänzt: „Die Gonsenheimer spielen sehr stabil.“

Aufgrund der recht hohen Anzahl an Gegentoren wollen die Meisenheimer ihr Hauptaugenmerk auf die Defensive legen. Das 3:4 aus der Vorwoche gegen Eintracht Trier hatte jedoch auch positive Aspekte. Bilgili: „Die Tatsache, dass wir in der Lage sind, gegen gute Teams Tore zu schießen, macht mir Mut. Unser Ziel ist es, die Mannschaften aus der Spitzengruppe weiter zu ärgern.“ le