Archivierter Artikel vom 08.02.2016, 15:25 Uhr
Plus

Reportage: Als Jugendcoach ist man nicht nur Trainer

Feierabend! Die Arbeit als Maschinenbautechniker ist für heute erledigt. Es ist 17 Uhr, als Frank Lorenz aus seinem Auto aussteigt. Endlich zu Hause angekommen. Er betritt das Haus. Für Essen bleibt keine Zeit. Schnell die Tasche packen. Schon sitzt Lorenz wieder im Auto. Vielleicht muss er noch den ein oder anderen Jugendspieler auf dem Weg zum Training abholen. Nach der 90-minütigen Einheit fährt sein Wagen um 20.30 Uhr wieder vor seinem Haus vor. Eine Kleinigkeit isst er noch, dann geht es ins Bett. Schließlich muss er morgen früh wieder pünktlich auf der Arbeit erscheinen.

Lesezeit: 4 Minuten