Meisenheim

Reich ertappt sich dabei, zu ungeduldig zu sein

Die JSG Meisenheim/Desloch/Jeckenbach steht im Viertelfinale des Fußball-Verbandspokals der D-Junioren. Mit 4:2 (3:0) gewannen die Schützlinge von Trainer Marco Reich in einem der letzten Spiele vor der Aussetzung des Spielbetriebs im Bereich des Südwestdeutschen Fußballverbands beim SFC Kaiserslautern. Der Einzug unter die besten acht Teams im Südwesten ist ein weiterer Meilenstein für die Meisenheimer D-Junioren, die als Aufsteiger mit drei Siegen aus sechs Spielen auch glänzend in die Verbandsliga gestartet sind.

Olaf Paare Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net