Archivierter Artikel vom 11.11.2018, 21:41 Uhr
Plus
Trier

JSG rettet einen Zähler

Ihren ersten Auswärtszähler durften die A-Junioren der JSG Meisenheim/Desloch/Jeckenbach in der Fußball-Regionalliga bejubeln. Bei Eintracht Trier erkämpften sich die Meisenheimer ein 3:3-Remis, nachdem sie zur Pause bereits mit 1:3 ins Hintertreffen geraten waren. „Eigentlich hätten wir sogar gewinnen müssen“, berichtete JSG-Coach Marco Reich. Seine Elf stand im ersten Abschnitt jedoch zu tief und kam mit den langen Bällen der Hausherren nicht zurecht. Nach dem 0:2-Rückstand verkürzte der blendend aufgelegte Enrico Wolf (35.). Mit dem Pausenpfiff stellten die Trierer aber den alten Zwei-Tore-Abstand wieder her. „In der Pause habe ich die Fehler noch mal angesprochen. Im zweiten Abschnitt war es ein Spiel auf ein Tor. Zum Glück haben sich die Jungs belohnt“, erklärte Reich. Robin Hill (70.) und Lennert Arend (75.) sicherten ihrem Team mit einem Doppelschlag das Remis. jöz