Archivierter Artikel vom 18.09.2017, 21:07 Uhr
Laubenheim

JSG Langenlonsheim verliert 2:5: Espenschied ärgert sich

Auch nach dem fünften Spieltag der Fußball-Landesliga hängen die A-Junioren der JSG Langenlonsheim/Laubenheim/Guldental in den Startlöchern fest. Gegen den SV Rodenbach setzte es eine 2:5 (1:3)-Heimniederlage. „Das ist ärgerlich.

Ich weiß, dass die Jungs es können“, sagte der Trainer der Kombinierten, Marcel Espenschied. Zunächst lief das Spiel nach Plan. Nicolay Doll nutzte die Überlegenheit zum 1:0. „Danach haben wir das Fußballspielen eingestellt“, schimpfte Espenschied. Unmittelbar nach Wiederanpfiff machten die Gäste das 1:4, anschließend starteten die Heimischen einen Sturmlauf, bei dem jedoch beste Chancen vergeben wurden. Nach einem verunglückten Rückpass folgte das fünfte Gegentor. Christian Henn gelang noch ein Treffer für die Statistik. hz