Archivierter Artikel vom 22.03.2017, 14:39 Uhr
Plus
Idar-Oberstein

JSG Königswald: Freude über Nils Schulz

Ein Unentschieden und einen Sieg verbuchte die JSG Königswald. Die D-Junioren kamen über ein 0:0 gegen den FC Brücken nicht hinaus, während die C-Junioren den TuS Leisel 5:1 schlugen. In der C-Junioren-Landesliga lieferten sich der TuS Leisel und die JSG Königswald auf dem Leiseler Hartplatz kein hochklassiges Spiel. Allerdings starteten die Königswälder stark in die Partie und gingen mit 2:0 in Führung. Niklas Munsteiner (6./8.) war mit einem frühen Doppelschlag erfolgreich. Doch nur fünf Minuten später waren die Leiseler nach einem, laut Königswald-Coach Frank Philippi, „gravierenden Fehlpass“ der Gäste wieder im Spiel. Alec Ruppenthal nutzte den Fauxpas zum 1:2 (13.). Immerhin besorgte Joscha Studt weitere sieben Minuten später die erneute Zwei-Tore-Führung für die JSG Idarwald (17.). Anschließend kritisierte Coach Philippi das „blinde Anrennen“, seiner Mannschaft, durfte sich dann aber über das 4:1 von Nils Schulz freuen, der nach langer Verletzungspause wieder auflief und gleich netzte. Mit einem sehenswerten Solo-Tor besorgte Lars Haag den 5:1-Endstand. Philippi lobte Schiedsrichter Nandai Augsburger vom FC Brücken.