Archivierter Artikel vom 21.04.2017, 17:49 Uhr
Kreis Bad Kreuznach

Den Titel vor Augen

Bei einem optimalen Verlauf des Spieltags könnte die Fußball-A-Jugend der JSG Meisenheim/Desloch/Jeckenbach bereits am Sonntag als Meister der Verbandsliga feststehen. Erste Voraussetzung dafür ist ein Sieg im Heimspiel um 11 Uhr gegen den TSV Gau-Odernheim. Der TSV ist Siebter und gehört zu den wenigen Mannschaften, die der JSG im Saisonverlauf gefährlich werden konnten. Im Hinspiel trennten sich die Teams 4:4. Gelingt den Meisenheimern ein Dreier, kann der Blick auf die Konkurrenz gerichtet werden. Der Zweite, Hassia Bingen, darf in seinem Auswärtsspiel um 13.30 Uhr bei Phönix Schifferstadt nicht gewinnen. Verliert zudem noch der Ludwigshafener SC (3.), der zwei Spiele weniger bestritten hat als die JSG, daheim gegen den SV Herxheim, wäre den Glanstädtern der Titel nicht mehr zu nehmen.

Bereits am Samstag ist die JSG SooNahe am Ball. Um 18 Uhr empfängt die JSG in Monzingen den Zehnten, die TSG Kaiserslautern. le