Archivierter Artikel vom 18.02.2019, 14:54 Uhr
Montabaur

SV Diez-Freiendiez muss vorzeitig die Segel streichen

Als Vertreter des Rhein-Lahn-Kreises nahm der SV Diez-Freiendiez II (blaues Trikot, hier im Spiel gegen den JFV Vulkaneifel) an den Futsal-Rheinlandmeisterschaften der D-Junioren in Montabaur teil. Ein Erfolgserlebnis war dem SV dabei nicht vergönnt. In der hochkarätig besetzten Vorrundengruppe B belegten die Diez-Freiendiezer mit einem Torverhältnis von 3:20 und null Punkten den letzten Rang.

Gegen die Spvgg EGC Wirges (0:6) und den SV Eintracht Trier (0:5) setzte es jeweils klare Niederlagen. Einen Tick knapper lief es beim 0:3 gegen den späteren Turniersieger, die TuS Koblenz II. In der abschließenden Begegnung gegen den JFV Vulkaneifel gelangen dem SV die ersten Tore im Verlauf des Wettbewerbs. Letztlich setzte es aber auch hier eine 3:6-Niederlage. Foto: Andreas Hergenhahn