Plus
Cochem

Schiedsrichterin bewusstlos: Boos und Remmy sind als Retter direkt zur Stelle und werden geehrt

In der Meisterrunde der A-Junioren-Rheinlandliga ist es vor einigen Wochen in Wissen zu einem tragischen Zwischenfall beim Fußballspiel zwischen der JSG Wisserland und dem JFV Vulkaneifel gekommen: Nach einem Zusammenprall mit einem Spieler sank die Schiedsrichterin, die ihren Namen nicht genannt haben möchte, zu Boden, wurde ohnmächtig und atmete nicht mehr. Der Alflener und gebürtige Bruttig-Fankeler Markus Boos, Trainer des JFV Vulkaneifel, und sein 19-jähriger Spieler Leon Remmy, der aus Kinderbeuern kommt, erkannten die gefährliche Situation sofort, schritten beherzt ein und retteten die Schiedsrichterin. Was hätte passieren können, wenn sie es nicht getan hätten, darüber mag sich der 30-jährige Boos keinen Kopf mehr machen.

Lesezeit: 2 Minuten