Archivierter Artikel vom 10.09.2021, 16:42 Uhr
Plus
Nentershausen

Pistor sieht seine Elf auf einem gutem Weg: 16 Spieler aus dem jüngeren Jahrgang sind lernwillig – Der Klassenverbleib ist das Ziel

Ein gutes Indiz, ob die Jugendarbeit und speziell die Arbeit in der höchsten Altersklasse, der U 19, fruchtet, lässt sich an der Durchlässigkeit für Juniorenspieler in die Seniorenmannschaften eines Vereins beziffern. Traditionell ist diese Durchlässigkeit bei den Eisbachtaler Sportfreunden im Vergleich zu anderen höherklassigen Mannschaften groß.

Lesezeit: 2 Minuten