Archivierter Artikel vom 20.03.2016, 20:25 Uhr
Plus
Nentershausen

Pirmasens ist zu stark: Eisbachtaler A-Jugend verliert 0:2

Trotz der Niederlage dürfen die A-Jugend-Fußballer der Eisbachtaler Sportfreunde zufrieden sein mit ihrer Leistung, denn beim 0:2 (0:2) hatten sie es mit einem der stärksten Teams der Regionalliga zu tun. Der FK Pirmasens war spielerisch über die gesamten 90 Minuten überlegen. Wie die beiden Tore zustande kamen, die über Sieg und Niederlage entschieden haben, war aus Sicht von Sportfreunde-Trainer Heiko Weidenfeller und seiner Elf trotzdem ärgerlich. Nach flottem Beginn beider Teams brachte der Tabellenzweite einen Pass von der linken Seite vors Tor, wo Eisbachtals Keeper Matheo Raab zunächst per Faustabwehr klärte. An der Strafraumgrenze lauerte aber Kai Merk, der abzog und Pirmasens in Führung brachte (16.). Als sich die Sportfreunde wieder gefangen hatten, bestrafte Jemal Kassa einen der wenigen Patzer der Gastgeber und sorgte für die Vorentscheidung (27.). Die beste Chance für die Westerwälder hatte Tristan Burggraf nach der Pause, sein Kopfball landete jedoch in den Armen des Gästetorwarts. ros