Archivierter Artikel vom 27.05.2021, 15:41 Uhr
Plus
Kreisgebiet

Nizza: Die Reform im Jugendfußball hat zwei Seiten – Ambitionierte Vereine möchten die vom FVR eingeführte Reform nutzen, um überregional Fuß zu fassen

Bereits zur Saison 2021/2022 möchte der Fußballverband Rheinland (FVR) auf überregionaler Ebene neue Anreize schaffen und den Jugendfußball neu strukturieren. Sowohl die Rheinlandliga als auch die Bezirksliga soll in den Altersklassen A-, B-, C- und D-Junioren aufgestockt werden und unter Berücksichtigung geografischer Gesichtspunkte neu eingeteilt werden (wir berichteten). Der FVR erhofft sich davon das Schaffen neuer Anreize sowie die Steigerung der sportlichen Qualität innerhalb der einzelnen Ligen.

Von Maurice Brüseke Lesezeit: 7 Minuten