Archivierter Artikel vom 13.03.2016, 20:41 Uhr
Plus
Betzdorf

Niederlage im letzten Spiel für Dambmann

Das Ergebnis hört sich deutlich an, die Leistung konnte sich aber sehen lassen: Bernd Dambmann, der am frühen Sonntagnachmittag letztmals auf der Bank der Betzdorfer B-Jugend-Fußballer saß, verteilte nach der 1:4-Niederlage gute Kritiken an seine (Ex-)Schützlinge: „Die Jungs haben stark gespielt und fast schon überraschend gut mitgehalten. Es war bei weitem nicht nur Einbahnstraßenfußball in Richtung unseres Tores.“ Das Resultat sei zu hoch ausgefallen, verwies der SG-Coach auf zwei Mainzer Strafstoßtore. Der Nachwuchs vom Bruchweg ging schon in der fünften Minute in Führung und nutzte einen umstrittenen Handelfmeter kurz vor dem Kabinengang zum 0:2.

Lesezeit: 1 Minuten