Niederroßbach/Rennerod

Nachwuchsfußballer im nördlichen Westerwald bündeln die Kräfte – Höchstmarke an Stammvereinen erreicht

Um sich für die Zukunft zu rüsten, bündeln die Nachwuchsfußballer im nördlichen Westerwald die Kräfte. Nach „sehr angenehmen und harmonischen Gesprächen“, wie es seitens der Verantwortlichen heißt, wird sich der bereits bestehende Jugendförderverein Oberwesterwald erweitern. Den bisherigen Stammvereinen – FC Niederroßbach, FC Emmerichenhain, SV Hahn, SV Neuhochstein, SV Hellenhahn-Schellenberg, SV Stockum-Püschen, SV Neustadt, TuS Höhn und VfB Rotenhain-Bellingen – schließen sich zur Saison 2021/2022 die Vereine der JSG Rennerod/Lasterbach an.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net