Archivierter Artikel vom 02.07.2015, 14:32 Uhr
Plus
Kaiserslautern

JSG Hattert heimst bei Turniersieg 1000 Euro ein

Die C-Jugendfußballer der JSG Hattert haben das dreitätige Turnier um den Deutschen Junioren Cup in Kaiserslautern gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Eddy Theis, die in der abgelaufenen Saison in der Rheinlandliga als Aufsteiger einen bemerkenswerten fünften Platz belegt hat, blieb dabei ungeschlagen und nahm schließlich neben einem Pokal auch noch einen Scheck über 1000 Euro mit zurück in den Westerwald. „Die Jungs hatten richtig Spaß miteinander, das war das Entscheidende“, sah Theis neben der spielerischen Qualität seines Teams vor allem die mannschaftliche Geschlossenheit als Garant für den Erfolg. „Das trug schon während der ganzen Saison zu einer außergewöhnlichen Atmosphäre bei“, ergänzte Kapitän Justus Bonn. In der Gruppenphase trennte sich die JSG zunächst mit einem 1:1 vom späteren Finalgegner JSG Köppen und untermauerte anschließend ihre Titelambitionen mit Siegen gegen die SG Kelkheim (2:1), Blau-Weiß Hemmendorf (2:0) und den FV Knittlingen (3:0). Sowohl im Halbfinale gegen die SG Unter-Obergrombach als auch im Endspiel gegen Köppen zeigte die Theis-Elf dann die besseren Nerven und behielt jeweils im Elfmeterschießen die Oberhand.