Archivierter Artikel vom 10.05.2016, 18:33 Uhr
Plus
Simmern

JFV verpasst den Anschluss

Hätte der JFV Rhein-Hunsrück seine Partie in der C-Juniorenfußball-Regionalliga Südwest in Simmern gegen den FC Homburg gewonnen, wäre die Punktedifferenz des Vorletzten auf den Zehnten auf zwei Punkte zusammengeschmolzen. Aber er tat es nicht, sondern verlor die Partie mit 1:2 (0:1). Und so wuchs der Unterschied auf zehn Zähler (12 zu 20) an. Heißt: Die Homburger werden vom JFV nicht mehr überholt werden in den letzten drei Partien. Nur noch Eisbachtal (15) und Pirmasens (16) sind noch in Reichweite. Auf dem Kunstrasen in Simmern führte Homburg nach 47 Minuten mit 2:0, ehe Pascal Schomburg nach 58 Minuten verkürzte, zu mehr reichte es aber nicht für die Elf von Trainer Kevin Tost.