Archivierter Artikel vom 15.12.2016, 17:23 Uhr
Plus
Blankenrath

JFV schafft die Überraschung und besiegt die TuS

Ein Eigentor hat eine der Überraschungen im Rheinlandpokal der C-Junioren besiegelt: Die jungen Fußballer des JFV Rhein-Hunsrück besiegten in Blankenrath die TuS Koblenz mit 1:0 (0:0). Als Favorit war der Regionalliga-Dritte Koblenz in die Partie gegangen beim Rheinlandliga-Tabellenführer. Aber die Gastgeber um Trainer Tobias Kohl erwiesen sich als nicht zu knackende Nuss für die TuS. Die erzielten zwar dennoch das Tor des Tages, allerdings landete der Ball von Bastian Decker im eigenen Netz nach 38 Minuten. Das Eigentor sollte dem JFV den Einzug ins Achtelfinale ermöglichen. Auch die JFV-Zweite (Bezirksliga) erreichte das Achtelfinale durch ein 3:2 gegen Rheinlandligist die SG Mülheim-Kärlich. Alle Tore schoss Sturmtalent Jeremy Mekoma.