Archivierter Artikel vom 11.03.2021, 19:55 Uhr
Plus
Nentershausen/Wirges/Gehlert

„Haben jetzt ein Ziel vor Augen“ – Eisbachtal, Wirges und Gehlert bereiten sich auf Neustart in den Regionalligen vor

Die Jugendfußball-Regionalligisten könnten ab dem 25. April schon wieder in Pflichtspielen auf dem Platz stehen. Dieses Datum wurde in einer Videokonferenz zwischen den Vereinen und Vertretern des Fußball-Regionalverbands Südwest (FRV) als Startpunkt festgesetzt. Als Vorbereitungszeit sind vier Wochen anberaumt, entsprechend müsste ein Training mit Kontakt und ohne weitere Beschränkungen vom 29. März an möglich sein. Da das Infektionsgeschehen rund um die Corona-Pandemie weiter seinen Teil dazu beitragen muss, sind diese Pläne längst noch nicht in Stein gemeißelt. Nach der nächsten Bund-Länder-Konferenz möchte sich der FRV erneut mit den Vereinen austauschen und die Situation, wenn erforderlich, neu bewerten. Aus dem Westerwaldkreis sind insgesamt fünf Mannschaften betroffen, die unter Umständen in wenigen Wochen schon wieder in den Spielbetrieb einsteigen könnten.

Von Lukas Erbelding Lesezeit: 4 Minuten