Archivierter Artikel vom 31.05.2019, 14:31 Uhr
Plus
Altenkirchen

DFB-Regularien versperren den Weg: Für JSG Altenkirchen bleiben Regionalliga und DFB-Pokal ein unerfüllter Traum

Die A-Jugendfußballer der JSG Altenkirchen/Neitersen können in den kommenden Tagen eine großartige Saison 2018/19 krönen. Holen sie an diesem Samstag am letzten Rheinlandliga-Spieltag in der Auswärtspartie beim FSV Trier-Tarforst (ab 17 Uhr) mindestens einen Zähler mehr als der TuS Mosella Schweich zur gleichen Zeit auf eigenem Platz gegen den TuS Rot-Weiß Koblenz, so hat der älteste Nachwuchs aus der Kreisstadt und dem Wiedbachtal die Rheinlandmeisterschaft sicher, und nur vier Tage später greift das Team von Torsten Gerhardt am Mittwochabend ab 19.30 Uhr auf dem Linzer Kaiserberg im Endspiel um den Rheinlandpokal gegen die JSG Erpel nach einem weiteren Titel. Die Euphorie ist groß bei der JSG. „Jetzt wollen wir unsere erfolgreiche Runde krönen und noch für ein Bonbon sorgen“, sagt Trainer Gerhardt.

René Weiss Lesezeit: 6 Minuten