Altenkirchen

Bündeln Vereine rund um Altenkirchen ihre Kräfte? – Jugendförderverein könnte schon zur neuen Saison kommen

Ganz unverbindlich und ins Blaue hinein sprachen sie von diesem Thema schon einmal im Frühsommer 2019: Gerade hatte die A-Jugend der JSG Altenkirchen/Neitersen das Double aus Rheinlandmeisterschaft und Rheinlandpokal gewonnen, als der damalige Jugendleiter Torsten Klein als Konsequenz aus der Nichtzulassung für Jugendspielgemeinschaften zur Regionalliga und den DFB-Pokal in den Raum stellte, sich möglicherweise über eine Umstrukturierung in einen Jugendförderverein (JFV) Gedanken zu machen. Im Gegensatz zu einer JSG dürfte diese Form eines Zusammenschlusses aus mehreren Stammvereinen nämlich sehr wohl in der zweithöchsten A-Jugend-Klasse Deutschlands und im nationalen Pokalwettbewerb antreten.

René Weiss Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net