Archivierter Artikel vom 01.06.2017, 16:45 Uhr
Simmern

Boppard und JFV II Kreismeister

Bei den Jugendfußballern standen zwei Entscheidungsspiele um die Kreismeisterschaft an, Boppard und der JFV Rhein-Hunsrück gewannen sie.

A-Junioren

JSG Boppard – JFV Rhein-Hunsrück II n.E. 7:6 (2:2, 0:1). Die Partie auf dem Holzbacher Rasen zwischen den beiden punktgleichen Top-Teams der Leistungsklasse war keine für schwache Nerven: Zunächst lag Kirchberg durch einen Treffer von Marcel Madry vorn (40.), nach der Pause drehte Boppard den Spieß herum durch Treffer von Benjamin Loskant (54.) und Ricardo de Sousa (64.). Als die Bopparder schon den Abpfiff herbeisehnten, schlug Kirchberg aber noch einmal zu, in der fünften Minute der Nachspielzeit traf Morteza Sadje zum 2:2. In der Verlängerung fiel kein Tor, es ging ins Elfmeterschießen, in dem Boppard schließlich die besseren Nerven hatte.

D-Junioren

JFV Rhein-Hunsrück II – JSG Rheinböllen 3:0 (2:0). Auch diese beiden Mannschaften lagen gleichauf am Ende der Leistungsklasse und trafen in Boppard aufeinander, um den Kreismeister zu ermitteln. Die U12 des JFV behielt die Oberhand durch Treffer von Max Tews (10.), Ruben Forster (17.) und Christof Weinbender (32.). mb