Archivierter Artikel vom 21.01.2018, 18:49 Uhr
Plus
Niederwörresbach

VfR Baumholder setzt sich in der Verlängerung durch und wird Hallenfußball-Kreismeister

Dass es einen neuen Sieger bei der 31. Hallenfußball-Kreismeisterschaft geben würde, war nach dem Ausschluss von Titelverteidiger SG Hoppstädten-Weiersbach von Beginn an klar. Doch nicht jeder hätte damit gerechnet, dass sich im VfR Baumholder auch tatsächlich die klassenhöchste Mannschaft die begehrte Trophäe sichern würde. Vom ersten Moment an war der Landesligist voll fokussiert, ging den Wettbewerb mit der optimalen Balance zwischen Leichtigkeit und Ernst an und zeigte durchweg konstante Leistungen. Erst im Finale benötigte der VfR eine Menge Geduld und wurde von Konkurrent Bollenbacher SV auf höchstem Niveau gefordert. Letztlich setzte sich der Landesliga-Dritte knapp mit 2:1 nach Verlängerung durch und sicherte sich den ersten Rang. Auch die anderen Teilnehmer zeigten allerdings rasanten Fußball unterm Hallendach und sorgten dafür, dass sich der Budenzauber im Sportzentrum Niederwörresbach zu einer kurzweiligen Veranstaltung entwickelte.

Von Lukas Erbelding Lesezeit: 5 Minuten