Simmern

Underdogs fahren dezimiert zur Regionalmeisterschaft

Die Barbarossahalle in Kaiserslautern ist am Sonntag ab 11 Uhr Schauplatz der Futsal-Meisterschaft des Regionalverbands Südwest. Dort wird der Regionalmeister ermittelt, der um den Einzug in die Endrunde des DFB-Futsal-Cup spielen darf. Bereits qualifiziert für diese hat sich die SG Meisenheim über den Gewinn der Regionalliga Südwest, die in dieser Saison ihr Debüt feierte. Dort wurde der 1. FC Underdogs Rhein-Hunsrück Dritter. Für die Regionalmeisterschaft qualifiziert hatte sich das Team, das aus einem Pool von rund 40 Spielern besteht, durch den Gewinn der Rheinlandmeisterschaft am vergangenen Wochenende in Vallendar. Allerdings dürfte es ein sehr schwerer Unterfangen für die Underdogs werden, sich auch die Krone im Regionalverband aufzusetzen – und aus verschiedenen Gründen.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net