Archivierter Artikel vom 10.01.2016, 19:17 Uhr
Plus
Diez

SG Birlenbach/Balduinstein sichert sich in Diez den Titel des Futsal-Kreismeisters

Mit einem überraschend deutlichen 6:0-Finalsieg gegen den VfL Altendiez sicherte sich die gastgebende SG Birlenbach/Balduinstein am späten Sonntagnachmittag vor rund 150 Zuschauern den Titel des Futsal-Kreismeisters und löste damit die Tickets für die Endrunde um die Rheinlandmeisterschaft, die am Samstag, 30. Januar, in Kirchberg/Hunsrück ausgetragen wird. „Alles ist aus unserer Sicht gut gelaufen“, war Turnierleiter Kevin Lenau nach der Siegerehrung froh, dass er und das gesamte Organisationsteam alles problemlos über die Bühne gebracht hatten. Das galt auch für die drei Schiedsrichter Michel Lehmann, Justin Geiß und Vincent Hardt, die lediglich eine Rote Karte aussprechen mussten und mit der Leitung der fair geführten Partien wenig Mühe hatten. Im dritten Aufeinandertreffen an diesem Tag feierte die Mannschaft von Trainer Stephan Weide den zweiten Sieg gegen den alten Rivalen vom Lahnblick und setzte sich damit verdient die Krone auf, nachdem man in der Vorschlussrunde den klassenhöheren Titelverteidiger FSV Osterspai/Kamp-Bornhofen im Sechsmeter-Schießen als glücklichere von zwei guten Mannschaften eliminiert hatte. Der frisch gebackene Futsal-Kreismeister, hinten von links: Stephan Weide, Patrick Thiesen, Sebastian Bapst, Omied Chulie, Martin Geißler, Jakob Bollendorf. Vorne von links: Tristan Engelmann, Manuel Saß, Oliver Kahl, Matthias Arnolds. Alle Ergebnisse der Futsal-Kreismeisterschaft: Finale: VfL Altendiez – SG Birlenbach/Balduinstein 0:6.

Lesezeit: 2 Minuten