Archivierter Artikel vom 08.01.2016, 17:48 Uhr
Plus
Mülheim-Kärlich

Sesterhenn-Cup: Wirgeser und Berod spielen mit

An diesem Wochenende geht in der Philipp-Heift-Halle in Mülheim-Kärlich der 21. Sesterhenn-Cup über die Bühne. Höhepunkt des Hallenfußballturniers ist der Wettbewerb der Ober- und Verbandsligisten am Sonntag.

Am Samstag erwartet die Zuschauer zunächst ein Teilnehmerfeld mit Teams aus den Bezirksligen Mitte und Ost sowie den A-Klassen Koblenz und Rhein-Ahr. Aus heimischen Gefilden kämpfen Vorjahresfinalist EGC Wirges II und der SC Berod-Wahlrod, Turniersieger von 2013, um den Titel. In vier Vierergruppen geht es ab 12 Uhr los. Am Sonntag spielen dann die Ober- und Verbandsligisten um den Cup. Wieder mit dabei ist die Deutsche Post-Nationalmannschaft, mit der es die EGC Wirges in der Vorrunde zu tun bekommt. Gespielt wird ab 11.30 Uhr in zwei Sechsergruppen.

Die Eintrittspreise: Bezirksligaturnier drei Euro, Ober- und Verbandsliga-Turnier sechs Euro, Zuschauer unter 16 Jahren frei.