Wadern

Platz zwei bei Futsal-Regionalmeisterschaft: Kakalas Team steht im Achtelfinale um die Deutsche Meisterschaft

Starke Leistung vom SC Idar-Oberstein bei der Futsal-Regionalmeisterschaft in Wadern. Die Mannschaft um den spielenden Coach Tomasz Kakala ließ sich erst im Endspiel von den saarländischen Futsal-Experten „Warriors Saar“ um Ex-Profi Philipp Wollscheid stoppen. Das Erreichen des Endspiels genügte dem SC Idar-Oberstein aber, um sich für die DFB-Eben im Futsal zu qualifizieren. Das Team steht im Achtelfinale um die Deutsche Meisterschaft, das im K.o.-Modus mit Hin- und Rückspiel ausgetragen wird. Der genaue Termin der Partien und der Idarer Gegner stehen noch nicht fest. „Das ist eine super Sache für uns. Wir haben ein klasse Turnier gespielt und sind jetzt heiß auf dieses Achtelfinale. Das ist außergewöhnlich“, sagte Tomasz Kakala.

Sascha Nicolay Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net