Plus
Hachenburg

Mit 2G und viel Vorfreude: Der Hachenburger Pils-Cup meldet sich zurück – 30. Auflage des Hallenfußball-Spektakels soll vom 21. bis 23. Januar stattfinden

In einem waren sich am Montagabend im neuen Sudhaus der Hachenburger Brauerei die zahlreichen Vertreter der 40 teilnehmenden Mannschaften schnell einig: Dieses Jahr hat etwas ganz Besonderes im Westerwälder Fußball gefehlt – der Hachenburger Pils-Cup. Während die 30. Auflage im Januar Corona-bedingt abgesagt werden musste, wurde nun der Grundstein für das Hallenfußballspektakel Anfang kommenden Jahres gelegt. Marco Schütz, seit Juli neuer Vorsitzender des Fußballkreises Westerwald/Sieg, durfte bei der Auslosung als Glücksfee beweisen.

Von Moritz Hannappel Lesezeit: 3 Minuten