Archivierter Artikel vom 18.03.2016, 18:43 Uhr
Plus
Kirchberg/Berlin

Kirchberger haben einen Plan in Berlin

Zum zweiten Mal in Folge steht der TuS Kirchberg, im „Freien“ Tabellenzweiter der Fußball-Bezirksliga Mitte, im Viertelfinale des DFB-Futsal-Cups. Vor einem Jahr ging die Reise nach Dortmund, wo der TuS dem deutschen Vizemeister Holzpfosten Schwerte nach großem Kampf mit 5:8 unterlag. Am heutigen Samstag (18 Uhr) spielt der Regionalmeister Südwest in Berlin: Gastgeber FC Liria Berlin ist ein reines Futsal-Team, hat vier Nationalspieler in seinen Reihen und ist gegen die Kirchberger natürlich favorisiert.

Lesezeit: 2 Minuten