Archivierter Artikel vom 08.02.2019, 15:14 Uhr
Plus
Kirchberg

Futsal-Endrunde: Kirchberg schickt Reserve ins Heimspiel

Elfmal wurde bis dato die Futsal-Rheinlandmeisterschaft bei den Senioren ausgetragen. Nur zweimal kam der Titelträger nicht aus dem Kreis Hunsrück/Mosel. In den vergangenen vier Jahren hieß der Rheinlandmeister dreimal TuS Kirchberg und einmal FC Karbach. Der Oberligist ist heuer nicht im Feld zu finden, da er sich nicht über das Simmerner Masters qualifizieren konnte und auch nicht so recht wollte. Titelverteidiger TuS Kirchberg dagegen ist dabei am Sonntag ab 13 Uhr in eigener Halle. Aber der Bezirksliga-Tabellenführer wird nahezu komplett seine A-Klassen-Reserve ins Rennen schicken. Deswegen ist davon auszugehen, dass sich einer der neun anderen Klubs die Krone aufsetzen wird. Und das könnte durchaus der Masters-Gewinner SG Liebshausen/Mörschbach/Argenthal sein.

Von Mirko Bernd Lesezeit: 3 Minuten