Archivierter Artikel vom 15.02.2017, 16:34 Uhr
Neuwied

D-Mädchen der MSG Borod sind Vize-Rheinlandmeister

Den Vorjahressieger räumten sie im Halbfinale zwar noch aus dem Weg, im Endspiel mussten sie sich jedoch geschlagen geben: Die D-Mädchen der MSG Borod/Mudenbach/Ingelbach/Kroppach (Foto) verpassten durch ein 3:4 im Sechsmeterschießen gegen den SV Alzheim den Gewinn der Futsal-Rheinlandmeisterschaft denkbar knapp. In der Vorrunde noch mit 0:2 unterlegen, bot die MSG den Alzheimern im Finale Paroli. Beide Teams spielten munter nach vorne, Tore fielen bis zum Ende des Spiels jedoch keine.

Vom Punkt aus hatte Alzheim dann das glücklichere Ende für sich. Apropos Glück: Das hatte die Mannschaft der beiden Trainer Detlef Harnack und Kai Lipinski in der Vorschlussrunde noch auf ihrer Seite, als Titelverteidiger SC Bad Neuenahr ebenfalls im Sechsmeterschießen mit 7:6 bezwungen wurde. Nach der regulären Spielzeit hatte es 1:1 gestanden, wobei die MSG einen frühen Rückstand aus der dritten Minute fünf Minuten später egalisierte. hun