Archivierter Artikel vom 26.07.2018, 15:39 Uhr
Plus
Neitersen/Malberg

Zum Start das Derby: Für Neitersen und Malberg geht's direkt ums Prestige

Der erste Spieltag in der Fußball-Rheinlandliga hat es in sich. Mit gleich vier Derbys startet das Verbandsoberhaus in die neue Runde. So geht es zwischen dem TuS Mayen und der SG Mendig um die Vormachtstellung in der Eifel, und der VfB Linz hofft ein paar Kilometer rheinabwärts auf der anderen Uferseite dem TuS Oberwinter die ersten Punkte abknöpfen zu können. Im Westerwald bleiben die Teams derweil ganz unter sich. Noch ehe sich jedoch im Süden die Spfr Eisbachtal und die Spvgg EGC Wirges am Samstag gegenüberstehen, könnten am heutigen Freitag zu später Stunde bereits die ersten „Derbysieger“-Rufe über die Altenkirchener Glockenspitze schallen. Im kreisinternen Duell empfängt die SG Neitersen/Altenkirchen dort nämlich um 19.30 Uhr die SG Malberg/Rosenheim.

Lesezeit: 3 Minuten