Malberg/Neitersen

Zittern bis zum Schluss: Die SG Malberg muss am letzten Spieltag dreifach punkten – Lage in Neitersen ist entspannter

Während das Titelrennen am letzten Spieltag der Fußball-Bundesliga zum Herzschlagfinale werden könnte, trifft das am Samstagabend in der Rheinlandliga nur noch auf den Abstiegskampf zu – und wie. Gleich sieben Teams sind es, die noch zittern müssen, definitiv abgestiegen ist noch niemand. Keine Gedanken mehr darüber machen muss sich SG Neitersen/Altenkirchen. Die SG Malberg/Rosenheim allerdings sehr wohl.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net