Plus
Region

Wenn den Fußballern der Bezug zu ihrer Saison fehlt: Während der Verband die Hinrunde abschließen will, hat mancher Verein die Spielzeit längst abgehakt

Der Fußballverband Rheinland (FVR) ziert sich noch, frühzeitig eine Entscheidung zu treffen, wie es mit der seit Ende Oktober unterbrochenen Saison 2020/21 weitergeht – oder besser: wie es mit ihr zu Ende geht. Denn auch über dieser Spielzeit schwebt ein Abbruchszenario, mit dem Unterschied, dass – im Gegensatz zur Vorsaison – aktuell noch die sportliche Grundlage für eine Wertung fehlt. Diese zu finden, ist das erklärte Ziel, wie FVR-Präsident Walter Desch gerade erst im Gespräch mit unserer Zeitung erklärt hat.

Marco Rosbach Lesezeit: 4 Minuten
+ 452 weitere Artikel zum Thema