Wallmenroth

Wegen Zwist um Ablöse: SG Malberg nimmt nicht am Kern-Haus-Cup teil

Eigentlich sollte das Fußballturnier um den Kern-Haus-Cup in Wallmenroth am gestrigen Abend mit der Paarung SG Malberg gegen SG Weitefeld seinen Anfang nehmen. Zumindest die Weitefelder traten gemäß der ursprünglichen Planung auch an, allerdings nicht gegen das Team von Volker Heun, sondern gegen die SG Alsdorf. Der Grund dafür, dass beim an sich mit höherklassig spielenden Teams aus der Region besetzten Turnier nun ein A-Ligist den Platz eines Rheinlandligisten eingenommen hat, sind Uneinigkeiten zwischen den Malbergern und den ausrichtenden Sportfreunden Wallmenroth.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net